kostenlose THEMEN-ABENDE

Anmeldung: PEKiZ: 0680/1416138 oder info@pekiz.at

Leitung: Marion Höchtl (Erwachsenenbildnerin)
und Astrid Laimighofer (Ernährungswissenschafterin)
und Lisa Weiss (Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung)

Beitrag: KOSTENLOS

 

Ein Tipp für alle, die gerne in angenehmer Atmosphäre entspannen wollen, sich aber auch Antworten auf Ihre individuellen (Erziehungs-) Fragen wünschen.

Für einen Snack ist mit unserem gefüllten Riesenbrezel und Säften ist gesorgt.


Wenn du nicht, dann....!
3 wirksame Alternativen statt Strafen

Zielgruppe: Eltern und andere Interessierte
Zeit: 18.00 – ca. 20.30 Uhr
Leitung: Marion


Kurs MH17: Mittwoch, 08.01.
Kurs MH18: Mittwoch, 03.06.

 

Strafen sind wirkungsvoll. Aus Angst wird Folge geleistet, man bekommt das Kind „unter Kontrolle“. Strafen machen es klein, hilflos und gedemütigt. Doch eigentlich wollen wir, dass unsere Kinder starke und selbstbewusste Erwachsene werden.

 

o Soll ich Belohnungen für „richtiges“ Verhalten in Aussicht stellen?
o Wie stelle ich es an, dass mein Kind auf mich hört, ohne es klein zu machen?


"Hilfe! Ich wollte doch kein Tyrannenkind erziehen!"

Zielgruppe: Eltern und andere Interessierte
Zeit: 18.00 – ca. 20.30 Uhr
Leitung: Marion

 

Kurs MH10: Mittwoch, 15.01.

Lauthals brüllende und gestikulierende Kinder im Kaufhaus, auf der Straße, in der Kindergarten-Garderobe. So hatten sich viele Eltern das nicht vorgestellt. Sie sollen nicht zu allem JA und AMEN sagen müssen. Aber ständiges diskutieren übers Zähneputzen ist auch nicht fein. Wir wollen nicht mehr autoritär erziehen, wissen aber oft nicht weiter bei Geschrei und Widerstand und landen dann wieder in der „Wenn du nicht.., dann..“- Falle. Wie sieht die Alternative aus?

 

o Wie wird man zu einem „Tyrannenkind“?

 

o Welche Regeln & Grenzen brauchen Kinder?

 

o Wie persönliche Führung Klarheit schafft.

 


"Die haben gesagt, ...!"
Freundschaften im Schulalter

Zielgruppe: Eltern und andere Interessierte
Zeit: 18.00 – ca. 20.30 Uhr
Leitung: Marion

 

Kurs MH13: Mittwoch, 12.02.

Im Alter zwischen 5 und 10 Jahren lernen
Kinder die Regeln von „sozialer Beziehung“.

 

Sie lernen in diesem Alter
-) Wann tut eine Beziehung nicht gut?
-) auf Konflikte mutig zugehen
-) eigene Bedürfnisse zum Ausdruck bringen
-) unterschiedliche Bedürfnisse abwägen
-) konstruktive Lösungen für Konflikte finden

 

In diesem Workshop geht es darum:
-) Wie kann ich mein(e) Kind(er) dabei sinnvoll unterstützen?
-) Was sollte ich vermeiden?
-) Stichwort Mobbing: Wann und wie muss ich einschreiten?


"Hochsensitive Kinder sind Superhelden"

Zielgruppe: Eltern und andere Interessierte
Zeit: 18.30 – ca. 20.30 Uhr
Leitung: Lisa

 

Kurs LW4: Montag, 09.03.

 

Hochsensible Kinder fühlen, hören und sehen mehr, sind sehr aufmerksam.
Sie haben den sogenannten 7. Sinn.
Diese besondere Art der Wahrnehmung geht jedoch mit einer erhöhten Reizwahrnehmung einher.
So reagieren sie oft überempfindlich, haben mitunter eine geringe Frustrationstoleranz, sind wütend oder sogar aggressiv.
Dies stößt bei der Umwelt auf Unverständnis.
Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie Sie als Eltern mit dieser besonderen Gabe umgehen können und wie Sie hochsensitiven Kindern vermitteln, wie sie sich vor dem Zuviel an Wahrnehmung schützen können.
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit vielen theoretischen Informationen rund um das Thema,
sowie praktischen Tipps und Tricks für den Umgang mit dieser besonderen Gabe im Familien-, Freundes- und Kindergartenalltag.


"Max lernt essen"
Strategien für ein gesundes Essverhalten

Zielgruppe: Eltern und andere Interessierte
Zeit: 18.00 – ca. 19.30 Uhr
Leitung: Astrid

 

Kurs AL1: Mittwoch, 01.04.

 

„Mein Kind isst kein Gemüse“
„Mein Kind ist ein schlechter Esser“
„Mein Kind isst am liebsten jeden Tag das Gleiche"

 

Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme.
Essen ist vielmehr Beziehung zu den Menschen, zu den Lebensmitteln und zu sich selbst.
Erfahren Sie, was Sie tun können,

 

um Machtkämpfe am Esstisch zu vermeiden,

um nicht mit Belohnung arbeiten zu müssen,

um Ihr Kind auf dem Weg zu einem vielfältigen Esser zu begleiten.

 


"Hilfe, mein Kind ist aggressiv!"
Mein Kind kratzt, beißt, schlägt – was nun?

Zielgruppe: Eltern und andere Interessierte
Zeit: 18.00 – ca. 20.30 Uhr
Leitung: Marion

 

Kurs MH15: Mittwoch, 15.04.

 
Je älter Kinder werden, desto größer wird ihr
Bedürfnis nach „selbst machen“ und „haben
wollen“. In ihrem Entdeckungsdrang stoßen
sie dabei vermehrt an Grenzen und Regeln, die vorher nicht für sie spürbar waren.
Frustrationstoleranz und Impulskontrolle zu lernen, braucht Zeit und Geduld, sie stabilisieren sich im Schuleintrittsalter.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Fragen wie:
-) Was ist Aggression eigentlich?
-) Wie kann ich mein Kind durch einen Wutanfall besser begleiten?
-) Wie kann ich mein Kind im Umgang mit Frustrationen unterstützen?
-) Wann ist ein klares „Nein“ angebracht, wo braucht es Flexibilität und Verständnis?


"Eltern sein ist (k)ein Kinderspiel"

Austausch unter Gleichgesinnten

Zielgruppe: Eltern
Zeit: 18.00 – ca. 20.30 Uhr
Leitung: Marion

 

Kurs MH14: Mittwoch, 04.03.
Kurs MH16: Mittwoch, 06.05.

 
In unserem Bestreben, gute Eltern zu sein, geben wir
unser Bestes. Im Alltag stoßen wir immer wieder an
Herausforderungen, bei denen wir unsicher sind, was
„richtig“ ist oder die Idee haben, es könnte / sollte
besser laufen. Noch nie war das theoretische Wissen
über Kindererziehung so groß und breit gefächert.
Dabei die eigene Klarheit zu haben und danach zu
handeln, ist ein wertvoller Schlüssel zur gelungenen
Eltern-Kind Beziehung.


Theorie ist schön und gut – aber was mache ich in der Praxis, wenn…?

An diesem Abend gibt es:
-) kurze, prägnante Inputs und Fakten
-) viel Raum für Austausch
-) hilfreiche Tools zur Anwendung in der Akut-Situation
-) Möglichkeit, in freiwilligen Rollenspielen Gelerntes anzuwenden
-) Best Practice Beispiele